Foto von Michal Nevaril auf Unsplash
An welcher Uni warst du?(Uni, Stadt, Land)

Universita Tomáše Bati ve Zlíně, Zlín, Tschechien

Wann und wie lang  warst du dort?

Sommersemester 2009

Was studierst du?

Kommunikationsdesign mit Studienrichtung Fotodesign

Vorbereitungszeit: Wie hast du dich informiert? (Büro, Internet, Besuch der Schule...)

Ich habe mich über Kommilitonen, die in Zlín an einem Workshop von Prof. Winde teilgenommen hatten, informiert. Vor dem Semester war ich einmal in Prag auf einer Ausstellungseröffnung der Arbeiten dieses Workshops, und konnte dort schon ein paar Leute kennenlernen.

Wie viel Zeit hast du gebraucht?  Wie war die Betreuung durch das Büro und Partnerschule? Was hätte besser sein können ?

Die Betreuung war gut, allerdings hatte ich keine Probleme, mit denen ich mich an das Büro hätte wenden müssen. Insgesamt war es aber im Vorhinein von Dortmund aus sehr schwierig  einen Semesterplan zu erstellen bzw. eine Übersicht über das Seminarangebot in Zlin zu bekommen.

Wohnungssuche (Wohnheim oder WG oder Haus oder...)

Ich habe zuerst drei Monate im Studentenheim gewohnt, dann mit tschechischen Kommilitonen in einem Zweifamilienhaus.

Wie ist die Schule? Größe?

Die Fakultät hat etwa 800 Studenten. Der Fachbereich Fotografie nimmt allerdings in jeden Jahrgang nur etwa 8 Studenten auf. Ich fand es sehr angenehm, dass alles so klein war, denn als Austauschstudent findet man sehr schnell Anschluss.

Man hält sich in der Regel den ganzen Tag in der Schule auf (viele Leute haben dort ihre Rechner anstatt zu Hause). Die Atmosphäre ist dadurch sehr familiär. Abends geht es von der Schule oft gemeinsam in die Kneipe.

Wurde ein Sprachkurs angeboten?

Ja, für alle Erasmus-Studenten gibt es einen Sprachkurs in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

In welcher Sprache findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet in Tschechisch statt, da die beiden Hauptprofessoren allerdings Deutsch sprechen, kann man sich von ihnen auch einiges übersetzen lassen. Mit den Kommilitonen spricht man in der Regel Englisch – andernfalls freuen sie sich aber, wenn man es auf Tschechisch versucht.

Unterrichtsform (z.B. Betreuung, Projekte, Unterricht, Seminare, fächerübergreifendes Angebot)

Ähnlich wie bei uns, allerdings werden Arbeiten kaum in ganzen Gruppen besprochen, sondern meistens nur in Einzelkonsultationen mit den Professoren. Bei der praktischen Umsetzung der Projekte arbeitet man meist sehr eng mit anderen Kommilitonen zusammen.

Einrichtung (Werkstätten, Studio, Ausrüstung, Ausleihe, Labor)

Alles ist kleiner und von allem ist weniger vorhanden als bei uns.

Besondere Empfehlungen (Studienrichtung, Dozenten, Mensagerichte...)

Auch die anderen sogenannten „Ateliers“ (Animation, Grafik, Kamera....) sind sehr interessant.

Prüfungen (Schwierigkeitsgrad, etc.)

Ich habe dort keine Prüfungen gemacht.

Wie ist die Stadt?

Klein, aber da viele Studenten aus ganz Tschechien in Zlin wohnen, ist alles sehr lebendig. Die Studenten der Fakultät sind sehr aktiv und organisieren allerhand Ausstellungen und andere Veranstaltungen.

Wie sind die Leute?

Sehr angenehm, interessiert, offen und freundlich.

Wie hoch sind die Lebenskosten?

400 Euro im Monat

Wie hat es mit der Finanzierung geklappt ? (Erasmus, Auslandsbafög, FH-Stipendium, DAAD, etc)?

Erasmus

Empfehlungen, Tipps, Adressen und Highlights  für die nächsten Erasmus-Studenten

Webseite und Blog der Zliner Fotografiestudenten:

www.photogether.org

und

photogethergallery.blogspot.de

Was hat dir das Auslandssemester gebracht ? (Sprache, Projekte, Lebenserfahrung, Ruhm und Reichtum...)

Eine ganz andere Welt als in Dortmund, ein neuer Blick auf mein Studium, neue Einflüsse durch neue  Kommilitonen.

 

Fazit

:-)

 

Tschechien ist ein tolles Land mit sehr fortschrittlich denkenden Menschen.

Universita Tomáše Bati ve Zlíne, Zlín, Tschechien - SoSe 2008 (Fotografie)