re:vue 2020 | a virtual exhibition-project

Beschreibung

Das vom International Office der FH Dortmund geförderte Ausstellungsprojekt re:vue 2020 vereint 14 foto-künstlerische Positionen von MA-Studierenden des FB Design der Fachhochschule Dortmund und MA-Studierenden seiner Partnerhochschule École Nationale Supérieure de la Photographie, Arles/ Frankreich. Aufgrund der zu Projektbeginn aufkommenden globalen COVID-19 Pandemie wurde im März 2020 entschieden, die ursprünglich für Arles im Rahmen des renommierten Fotofestivals „Les Rencontres d’Arles“ geplante Ausstellung in den virtuellen Raum zu verlegen und diesen inkl. einer Homepage eigens dafür zu entwickeln. So konnte das Projekt trotz Pandemie zu einem beeindruckenden Abschluss finden.

Die Leitung des studentischen Kurations-Teams übernahm die Studierende Anna Rumeld, die unter der Betreuung von Prof. Caroline Dlugos mit dieser Aufgabe ihren Bachelor-Abschluss absolvierte. Nach einem Open Call wählte das Team aus zahlreichen Einreichungen beider Hochschulen 14 MA-Studierende aus, deren fotografische und multimediale Projekte sich im Spannungsfeld von Umwelt und Aneignung, Geschlecht und Repräsentation, Realität und Illusion bewegen.

Die virtuelle Ausstellung re:vue 2020 ist im November 2020 unter https://www.revue-photo.net/ in einer online-Vernissage mit 3d-Ausstellungsführung unter Beteiligung aller Projektteilnehmer:innen und ca. 100 Besucher:innen sehr erfolgreich eröffnet worden und in deutscher, englischer und französischer Sprache weiterhin für ein internationales Publikum erlebbar. Darüber hinaus ist ein hochwertiger 72-seitiger dreisprachiger Ausstellungskatalog entstanden. Dies wurde ermöglicht durch die Umschichtung der für Präsenz-Ausstellung, Transport- und Reisekosten vorgesehenen Mittel.

Teilnehmer:innen der FH Dortmund:

Jasper Bastian, „I Never Saw this Land Before“ (2017–)

Magdalena Gruber, „mittwegs“ (2019)

Jann Höfer, „Das Problem sind die Sonntage“ (2020)

Luise Jakobi, „Desire“ (2017)

Katharina Kemme, „David Robin“ (2020)

Hamon Nasiri Honarvar, „Land of Five Waters“ (2018–)

Ana Maria Sales Prado, „Forever“ (2019–)

 

Teilnehmer:innen der ENSP:

Siouzie Albiach, „On the edge“(2018–)

Yue Cheng, „Mirage“ (2019–)

Victor Drouineau, „Geography of variations“ (2020)

Quentin Fagart, „3 por 10“ (2019)

Youngsuk Noh, „2 Weeks“ (2019)

Robin Plus, „All Eyes on Us“ (2020)

Adrien Vargoz, „Solspeilet“ (2020)

 

Matr.-Nrn. der FH Dortmund-MA-Studierenden:

Jasper Bastian 7076471

Magdalena Gruber 7099233

Jann Höfer 7082288

Luise Jakobi 7086858

Katharina Kemme 7201944

Hamon Nasiri Honarvar 7099223

Ana Maria Sales Prado 7204106